Datenschutzerklärung

Diese Mitteilung beschreibt, wie der Fachverband der persönlichen Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet („wir“). Um Ihnen eine Orientierung zu erleichtern, sind wesentliche Teile dieser Mitteilung nach dem Kreis der Betroffenen gegliedert. Um sich darüber zu informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, lesen Sie daher bitte den bzw. die auf Sie zutreffenden Abschnitt(e) unten.

 

Inhalt

1 Wessen Daten verarbeiten wir und auf welche Weise?

1.1 Mitglieder, deren Mitarbeiter und Organwalter

1.2 Nutzer unserer Website

2 Internationale Datenübermittlungen

3 Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

4 Unsere Kontaktdaten

 

1 Wessen Daten verarbeiten wir und auf welche Weise?

1.1 Mitglieder, deren Mitarbeiter und Organwalter

Im Zusammenhang mit unserer Mitgliederbetreuung und -verwaltung sowie der Interessensvertretung und Information unserer Mitglieder, verarbeiten wir einige personenbezogene Daten von Ihnen als Mitglied (einschließlich ehemaliger Mitglieder) oder als Mitarbeiter oder Organwalter (insbesondere als Geschäftsführer, Vorstand oder Aufsichtsrat) eines unserer Mitglieder.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wird in diesem Abschnitt 1.1 beschrieben. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 2 und  3 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

 

1.1.1 Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir werden Ihre in Annex 1 genannten Daten („Ihre Daten“) zu folgenden Zwecken verarbeiten:

  • Führen eines Mitgliederverzeichnisses und Statistiken;
  • Vertretung der Interessen unserer Mitglieder im Sinne des Wirtschaftskammergesetzes 1998 („WKG“);
  • Mitwirkung an statistischen Aufnahmen und Erhebungen;
  • Beratung, Information und Unterstützung unserer Mitglieder in rechtlichen und (außen-)wirtschaftlichen Angelegenheiten;
  • Unterstützung von Behörden und Mitgliedern durch Erteilung von Auskünften (insbesondere über Zeiten einer Mitgliedschaft, die Ausstellung von Bestätigungen über absolvierte Ausbildungen etc.);
  • Organisation von Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen (einschließlich Einladungen, Führen von Anwesenheitslisten und Protokollen);
  • Zurverfügungstellung von Informationen durch unseren Newsletter sowie Publikationen;
  • Werbung und Öffentlichkeitsarbeit;
  • Aufnahme in eine Geschäftspartnerdatenbank;
  • Erbringung von auf unserer Website angebotenen Leistungen und Produkten, soweit wir eine Website betreiben;
  • Sonstige Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Mitgliederverwaltung und der Interessensvertretung im Sinne des WKG und dazu ergangener Verordnungen;
  • Erfüllung von Aufgaben im Zusammenhang mit der Berechnung und Einhebung von Umlagen und Gebühren nach dem WKG;
  • Durchführung der Wirtschaftskammerwahlen;
  • Erfüllung sonstiger gesetzlicher Pflichten, insbesondere nach dem WKG.

 

Soweit Ihre personenbezogenen Daten durch die Wirtschaftskammer Österreich oder eine Landeskammer verarbeitet werden, werden Ihre Daten zusätzlich zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Erstattung von Berichten, Gutachten und Vorschlägen über Anliegen unserer Mitglieder an Behörden und gesetzgebende Körperschaften;
  • Förderung der Wirtschaft, insbesondere durch das Anbieten von Aus- und Weiterbildung sowie das Gewähren von allgemeiner, technischer und betriebswirtschaftlicher Wirtschaftsförderung durch entsprechende Einrichtungen, insbesondere durch Wirtschaftsförderungsinstitute (im Sinne des § 19 Abs 1 Z 4 WKG);
  • Entsendung von Vertretern in andere Körperschaften und Stellen;
  • Entsendung von Mitgliedern in gesetzlich eingerichtete Beiräte, Behörden und Vereine;
  • Subventions- und Förderungsverwaltung.

 

Soweit Ihre personenbezogenen Daten durch eine Fachorganisation verarbeitet werden, werden Ihre Daten zusätzlich zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Förderung der wirtschaftlichen, sozialen und humanitären Angelegenheiten der Mitglieder, Stärkung des Gemeinschaftsgeistes und des Branchenimages;
  • Sicherung der Chancengleichheit der Mitglieder im Wettbewerb, insbesondere das Verhindern unbefugter Gewerbeausübung
  • Förderung von Kooperationen und Gemeinschaftsaktivitäten, insbesondere die Errichtung von Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften, sowie die Entwicklung von markt- und zukunftsorientierten Branchenkonzepten;
  • Verhandlungen und Abschluss von Kollektivverträgen;
  • Förderung des öffentlichen und privaten Unterrichtswesens im Interesse der Mitglieder, die Förderung der Aus- und Weiterbildung der Mitglieder und ihrer Mitarbeiter und die Förderung der Berufsausbildung.

 

Diese Daten erheben wir im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft oder im Zusammenhang mit einer Leistungserbringung bei einem unserer Mitglieder entweder indem Sie uns diese Daten selbst zur Verfügung stellen (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere Kommunikationsmittel) oder indem wir diese erheben, beispielsweise im Zuge von Beratungsgesprächen, der Abwicklung von Veranstaltungen etc. Darüber hinaus erhalten wir die Gewerbedaten aus öffentlichen Registern und Quellen.

In Fällen, in denen wir Sie um die Bereitstellung Ihrer Daten bitten, ist diese grundsätzlich freiwillig. Allerdings werden verschiedene Prozesse der Mitgliederverwaltung, Interessensvertretung und des Informations- und Veranstaltungsmanagements sowie der internen und externen Kommunikation in diesen Belangen sich verzögern oder sogar unmöglich sein, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

 

1.1.2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten auf folgender Grundlage:

  • Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem WKG unterliegen, dies gemäß Art6 Abs 1 lit c Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“);
  • unser überwiegendes berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Mitgliederverwaltung und unser Informations- und Veranstaltungsmanagement sowie die interne und externe Kommunikation in diesen Belangen effizient zu gestalten;
  • in Einzelfällen: Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).

 

1.1.3 Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre Daten an folgende Empfänger übermitteln:

  • Organisationen der gewerblichen Wirtschaft
  • Wirtschaftskammermitglieder;
  • Gerichte und Verwaltungsbehörden;
  • Körperschaften öffentlichen Rechts in Erfüllung ihrer Aufgaben (z.B. Sozialversicherungsträger, Interessenvertretungen, Gemeinden);
  • Angehörige rechtsberatender und unterstützender Berufe (z.B. Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftstreuhänder);
  • Geld- und Kreditinstitute zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs;
  • Wirtschaftskammer-Wählergruppen;
  • Vereine und Vereinigungen zur Wahrnehmung wirtschaftlicher Interessen und Ordnung (z.B. Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb);
  • Arbeitsmarktservice (AMS) zur Verwaltung von Förderungsmaßnahmen;
  • alle an Mitgliederdaten Interessierte, mit Ihrer Zustimmung, es sei denn, dass es sich um bereits zulässigerweise veröffentlichte Daten handelt oder die Übermittlung der Wirtschaftsförderung dient;
  • gesetzlich eingerichtete Beiräte, Behörden und Vereine, in die Mitglieder entsandt werden;
  • Vertragspartner, die zur Erbringung von Leistungen herangezogen werden;
  • WKO Inhouse GmbH;
  • externe IT-Dienstleister.

 

1.1.4 Speicherdauer

Ihre Daten werden von uns grundsätzlich solange aufbewahrt, wie gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder die Aufbewahrung zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben notwendig ist, sowie darüber hinaus, solange Garantie-, Gewährleistungs- oder Verjährungsfristen noch nicht abgelaufen sind.

 

1.2 Nutzer unserer Website

Wenn Sie eine von uns betriebene Website besuchen, werden wir im Zusammenhang mit diesem Besuch einige Ihrer personenbezogenen Daten verarbeiten.

In diesem Abschnitt 1.7 informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zudem können Sie sich in den Abschnitten 2 und 3 unten über internationale Datenübermittlungen und Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

 

1.2.1 Kategorien verarbeiteter Daten und Zwecke der Datenverarbeitung

Im Zuge Ihres Besuches dieser Website werden wir folgende personenbezogene Daten über Sie automatisch erheben:

  • Das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs einer Seite auf unserer Website;
  • Ihre IP-Adresse;
  • Name und Version Ihres Web-Browsers;
  • die Webseite (URL), die Sie vor dem Aufruf dieser Website besucht haben;
  • bestimmte Cookies (siehe Abschnitt 7.5 unten).

 

Zudem werden wir Sie auf unserer Website allenfalls um die Eingabe von personenbezogenen Daten, wie beispielsweise Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse, bitten, um Ihnen gewisse Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können.

Es besteht keine Verpflichtung, jene Daten, um deren Angabe wir Sie auf unserer Website bitten, tatsächlich anzugeben. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, wird es Ihnen nicht möglich sein, alle Funktionen der Website zu nutzen.

Wir verarbeiten Ihre Daten zu den folgenden Zwecken:

  • um Ihnen diese Website zur Verfügung zu stellen und um diese Website weiter zu verbessern und zu entwickeln;
  • um Nutzungsstatistiken erstellen zu können;
  • um personalisierte Seitenvorschläge anzuzeigen;
  • um Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können und
  • um gegebenenfalls Mitgliedern ein Benutzerkonto auf unserer Website zur Verfügung zu stellen.

 

1.2.2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage:

  • der Notwendigkeit zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir insbesondere nach dem Wirtschaftskammergesetz 1998 („WKG“) unterliegen, gemäß Art 6 Abs 1 lit c der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) sowie
  • unseres überwiegenden berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten und unsere Website vor Angriffen zu schützen.

 

1.2.3 Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Sofern dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger übermitteln:

  • WKO Inhouse GmbH;
  • externe IT-Dienstleister, einschließlich Google Analytics (siehe Abschnitt 7.6 unten).

 

1.2.4 Speicherdauer

Wir werden Ihre Daten grundsätzlich für eine Dauer von drei Monaten speichern. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen und darüber hinaus nur bis zur Beendigung maßgeblicher Verjährungsfristen, gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden. Darüber hinaus speichern wir jene Daten, die wir zur Bereitstellung Ihres Benutzerkontos bzw. der WKO-Benutzerverwaltung erheben, solange Ihr Konto besteht.

 

1.2.5 Cookies

Auf unserer Website werden sogenannte Cookies verwendet. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer gespeichert werden kann, wenn Sie eine Website besuchen. Grundsätzlich werden Cookies verwendet, um Nutzern zusätzliche Funktionen auf einer Website zu bieten. Sie können zum Beispiel verwendet werden, um Ihnen die Navigation auf einer Website zu erleichtern, es Ihnen zu ermöglichen, eine Website dort weiter zu verwenden, wo Sie sie verlassen haben und/oder Ihre Präferenzen und Einstellungen zu speichern, wenn Sie die Website wieder besuchen. Cookies können auf keine anderen Daten auf Ihrem Computer zugreifen, diese lesen oder verändern.

Die meisten der Cookies auf unserer Website sind sogenannte Session-Cookies. Sie werden automatisch gelöscht, wenn Sie unsere Website wieder verlassen. Dauerhafte Cookies hingegen bleiben auf Ihrem Computer, bis Sie sie manuell in Ihrem Browser löschen. Wir verwenden solche dauerhaften Cookies, um Sie wieder zu erkennen, wenn Sie unsere Website das nächste Mal besuchen.

Wenn Sie Cookies auf Ihrem Computer kontrollieren wollen, können Sie ihre Browser-Einstellungen so wählen, dass Sie eine Benachrichtigung bekommen, wenn eine Website Cookies speichern will. Sie können Cookies auch blockieren oder löschen, wenn sie bereits auf Ihrem Computer gespeichert wurden. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wie Sie diese Schritte setzen können, benützen Sie bitte die „Hilfe“-Funktion in Ihrem Browser.

Beachten Sie bitte, dass das Blockieren oder Löschen von Cookies Ihre Online-Erfahrung beeinträchtigen und Sie daran hindern könnte, diese Website vollständig zu nutzen.

Wir verwenden Socialmedia Plug-ins, um den Nutzern zu ermöglichen, Inhalte Sozialer Netzwerke, z.B. Facebook, Twitter, empfehlen und teilen zu können. Hierfür setzen wir ein zweistufiges Verfahren ein. Daten an Dritte werden erst übertragen, wenn Nutzer auf eines der in der Social-Media-Leiste angezeigten Icons klicken. Wir haben dabei weder Einfluss noch Zugriff auf Cookies, die von Facebook, Twitter, etc. gesetzt werden.

Wir verwenden Cookies auch, um personalisierte Seitenvorschläge anzuzeigen. Dabei werden keine IP-Nummern gespeichert. Im Rahmen des Besuchs der Website werden folgende Daten erhoben: Interne ID der aufgerufenen Seite, Attribute der aufgerufenen Seite, Kategorien der aufgerufenen Seite. Diese Daten werden an niemanden übermittelt.

 

2 Internationale Datenübermittlungen

Manche der oben genannten Empfänger können sich außerhalb Österreichs befinden oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben. Dazu schließen wir beispielsweise Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) ab. Die gegebenenfalls abgeschlossenen Vereinbarungen sind auf Anfrage verfügbar (siehe Punkt 4 unten).

 

3 Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), (i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten, (ii) die Berichtigung, Ergänzung, oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen, (iii) von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, (iv) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten allfällige zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen, wobei ein solcher Widerruf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf unberührt lässt (v) Datenübertragbarkeit zu verlangen, (vi) die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen und (vii) bei der Datenschutzbehörde Beschwerde zu erheben.

 

4 Unsere Kontaktdaten

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an uns:

Fachverband der persönlichen Dienstleister
Wiedner Hauptstraße 63
1045 Wien
persoenliche.dienstleister@wko.at

Alternativ können Sie sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:
dsb@wko.at

Zuletzt aktualisiert am 17.5.2018.

 

 

Annex 1

Verarbeitete personenbezogene Daten von Mitgliedern, ihren Mitarbeitern und Organwaltern

 

Mitglieder (einschließlich ehemaliger Mitglieder)

  • Mitgliedsnummer
  • Daten zur Mitgliedschaft (z. B. Mitgliedschaftsbeginn, Zuordnung zu Fachgruppen)
  • Name
  • Anrede/Geschlecht
  • Firmenwortlaut und Bezeichnung des zugehörigen Unternehmens
  • Berufsbezeichnung
  • Staatsbürgerschaft
  • Anschriften
  • Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben
  • Daten des Gewerberegisters und sonstige Berechtigungsdaten
  • Unternehmensdaten, insbesondere gemäß § 70 Abs. 3 WKG bekannt gegebene Daten
  • Firmenbuchdaten
  • Auszeichnungen
  • Veröffentlichte Insolvenzdaten
  • Daten betreffend Umlagen, Eintragungsgebühren und Sonderleistungen einschließlich Berechnungsgrundlage
  • Geburtsdatum
  • Bankverbindung
  • Mahndaten
  • Daten zu den Kammerwahlen (z.B. Stichtage, Wahlberechtigung, Nominierung, Wahlvorschläge)
  • Daten aus der Kommunikation mit dem Mitglied
  • Daten zur Verwaltung von freiwilligen Unterstützungszahlungen der Kammergliederungen an die Mitglieder bzw. deren Angehörige (z. B. Einkommensverhältnisse, Antragsgründe, Leistungsdaten, Bankverbindung)
  • UID-Nummer
  • Korrespondenzsprache
  • Daten, welche im Zusammenhang mit Veranstaltungen, Sitzungen und Bildungsangeboten erhoben werden (z.B. Teilnehmerlisten)
  • Verhandlungs- und Sitzungsprotokolle sowie Daten im Zusammenhang mit Kollektivvertragsverhandlungen
  • Daten, welche im Zusammenhang mit Förderungsansuchen verarbeitet werden
  • Daten betreffend die Berechnung und Entrichtung von Umlagen
  • FirmaID
  • GLN der öffentlichen Verwaltung
  • WkoeNummer
  • Kammer+Mitgliedsnummer
  • Interne IDs für technische Zwecke

 

Organwalter

  • Name
  • Anrede/Geschlecht
  • Firmenwortlaut und Bezeichnung des zugehörigen Rechtsträgers
  • Staatsbürgerschaft
  • Anschrift
  • Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben
  • Daten des Gewerberegisters und sonstige Berechtigungsdaten
  • Daten zu Insolvenzen des Betroffenen als Unternehmer zur Prüfung, ob der Betroffene als Geschäftsführer bestellt werden darf
  • Geburtsdatum
  • Geschäftsführungsdaten (z.B. Nachsicht von Voraussetzungen der Ausübung gemäß §§ 26-28 GewO, Anerkennung gemäß § 373a ff GewO, Stellung im Unternehmen, Datum und Umfang der Vertretungsbefugnis)
  • Auszeichnungen
  • Korrespondenzsprache
  • Daten aus der Kommunikation mit dem Organwalter
  • Daten, welche im Zusammenhang mit Veranstaltungen, Sitzungen und Bildungsangeboten erhoben werden (z.B. Teilnehmerlisten)
  • Verhandlungs- und Sitzungsprotokolle sowie Daten im Zusammenhang mit Kollektivvertragsverhandlungen
  • FirmaID
  • GLN der öffentlichen Verwaltung
  • WkoeNummer
  • Kammer+Mitgliedsnummer
  • Interne IDs für technische Zwecke

 

Mitarbeiter von Mitgliedern

  • Name
  • Anrede/Geschlecht
  • Firmenwortlaut des zugehörigen Unternehmens
  • Funktion und Aufgabenstellung in der Organisation des Mitglieds
  • Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben
  • Korrespondenzsprache
  • Sonstige Daten aus der Kommunikation mit dem Mitarbeiter
  • FirmaID
  • GLN der öffentlichen Verwaltung
  • WkoeNummer
  • Kammer+Mitgliedsnummer
  • Interne IDs für technische Zwecke